#spielend #einfach #bildung #lernen
#spielend #einfach #bildung #lernen

Schlagwort: Tierbuch

Alle Katzenrassen dieser Welt: Alle anerkannten Katzenrassen

Atelier Kaymaks Kreativ- & Studienbücher, Band 2

Buchtitel Alle Katzenrassen dieser Welt

Die Hauskatze ist heute noch vor dem Hund das beliebteste Haustier der westlichen Hemisphäre. Mit Ausnahme der Antarktis gibt es auf jedem Kontinent Millionen von Katzen, die von begeisterten Katzenbesitzern bewundert werden. Dieses reich bebilderte Buch bietet Katzenliebhabern und solchen, die es werden wollen – zum ersten Mal einen vollständigen Überblick über alle weltweit anerkannten Katzenrassen. Im großformatigen, telefonbuchgroßen Buch mit 300 Seiten werden alle weltweit zugelassenen 136 Rassekatzen im Portraitformat präsentiert (Stand 2019). Umfangreiche Beschreibungen mit Hintergrundinformationen zur Zuchtgeschichte und Anekdoten zu jeder Katze – machen dieses Buch zu einem informativen, spannenden und unterhaltsamen Nachschlagewerk.

Eigentlich es ja ziemlich anachronistisch im Zeitalter von E-Books und Apps gedruckte Malbücher zu verlegen – aber wir sind nun einmal begeisterte Anhänger von leicht erschwinglichen Beschäftigungsbüchern in Telefonbuchgröße: sei es das üppige Malbuch mit seinen ganzseitigen, freigestellten Illustrationen und rudimentären Informationen oder die PAPERS-Bücher – die etwas anspruchsvoller ausgestatteten und mehr in die Tiefe gehenden Studienbücher mit vielerlei Informationen. Beiden Kreativbüchern liegt ein verblüffend einfaches, didaktisches Grundkonzept zugrunde:

  • Steigerung der Konzentration und Lernfähigkeit durch Kopplung von Gelesenem und Gesehenem mit körperlicher Bewegung
  • Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit durch kontemplative Beschäftigung
  • Effektive Entspannung durch bewussten Verzicht auf das sonst allgegenwärtige Informationsgetöse

So ist es nicht verwunderlich, dass wir es dem privaten Leser und ganz besonders Bildungseinrichtungen und caritativen Einrichtungen ausdrücklich erlauben die Katzenmotive aus dem Malbuch herauszukopieren und für beliebige Projekte im nichtkommerziellen Rahmen zu verwenden.

Zum Beispiel, um sie zu Bemalen, Auszuschneiden und für Bastelarbeiten zu benutzen. Um Collagen, Bildtapeten, Poster und Geschenkpapiere zu erstellen oder sie als Vorlagen für tolle Bügelmotive per Thermotransferdruck auf T-Shirts, Taschen etc. anzubringen.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und das ist der eigentliche Sinn der Sache: weg vom passiven Bildschirm-Anstarren hin zum aktiven Selbermachen! Mit dem positiven Nebeneffekt, nebenbei praktischerweise auch noch etwas dazulernen, was lange im Gedächtnis bleibt. Wir haben jedenfalls große Freude beim Erarbeiten an all diesen interessanten PAPERS-Themen und hoffen, dass es den Lesern ebenso geht und sie sich ausgiebig daran erfreuen! 🙂

Autor 

Nuesret Kaymak arbeitet als Illustrator, Konzeptzeichner, Cartoonist und Animator für PR- und Werbeagenturen sowie für die Film- und Fernsehindustrie. Seit 2012 verfasst- und illustriert er leicht verständliche und humorvolle Themen zu Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, Vegetarismus und Tierschutz. Besuchen Sie seine Autorenseite auf Amazon und seine Social Media-Präsenzen auf LinkedIn, Xing, Patreon, Facebook, Google und YouTube.

Verlag

Das Atelier Kaymak UG entstand aus dem Wunsch heraus, Publikationen mit didaktischem Ansatz einem breiteren Kreis an Bildung interessierter zur Verfügung zu stellen.

-Auch als eBook & App erhältlich-

ISBN: 978-3-96183-027-5 Paperback
ASIN: B07WFZ6Y14 eBook Kindle
ISBN: 978-3-96183-038-1 eBook PDF
ISBN: 978-3-96183-039-8 eBook ePub

Ich hatte fast mein Leben lang Katzen an meiner Seite und habe mich entsprechend als langjähriger Dosenöffner bewährt. Allerdings hatte ich meine Minitiger in der Regel von Freunden geschenkt bekommen (…die obligatorische Zwangsbeglückung mit anschließendem Einsetzen des Stockholm-Syndroms) – oder habe sie mir sogar aus eigenem Willen aus dem Tierheim geholt – was stets im Zusammenspiel mit Flohpudernebel, Katzenjammer und unendlichem Dünnpfiff-Fontänen während der Heimfahrt im Auto hofiert wurde. Aber ich liebte diese Katzen dennoch! Abgöttisch.

Natürlich wusste ich davon, dass es Rassekatzen gab, die umwerfend schön sind. Aber ich hatte weder das Geld geschweige denn irgendeine Ahnung von Rassekatzen. Jedenfalls habe ich mich kaum um Katzenrassen groß gekümmert  – hatte ich doch die allerschönsten Katzen der Welt zuhause.  Diese hübschen intelligenten Bauernkatzen – die ich um nichts auf der Welt hergeben- oder tauschen wollte. Allerdings vergingen die Jahre und die Natur forderte schließlich ihren Preis. Die Trauer war so bitter, dass ich keinen Ersatz haben wollte. So sehr waren mir die Vierbeiner ans Herz gewachsen.

Aber es lässt einen nicht los: ich ertappte mich nachts um halb zwei dabei, wie ich im Internet ununterbrochen ein Katzenvideo nach dem anderen betrachtete und Fotos von Katzen aus dem heimischen Tierheim durchblätterte. Immer waren auch Rassekatzen darunter, was mein Interesse zu fesseln begann. Dann, nach einiger Zeit packte mich die Begeisterung: jetzt, da ich keine Katzen mehr hatte – konnte ich mich unbefangen mit dem Thema Rassekatzen beschäftigen.

Jetzt gab es wahnsinnig viel zu entdecken: ob es nun die Unterscheidungsmerkmale der unterschiedlichen Katzen war oder die Geschichten um ihre Entstehung – ob durch Zufall oder geplant – alles war interessant! Ich brannte für die Geschichten hinter Zuchttieren, Züchter und die Zeit, in der sich alles abspielte.

Die Ergebnisse sind in zwei Ausgaben verarbeitet: Während sich das CATUS Malbuch mehr auf die Optik der Rassekatzen mit rudimentären Informationen in Tabellenform konzentriert – ist das PAPERS-Kreativ- & Studienbuch „Alle Katzenrassen der Welt“ üppig mit Informationen und Anekdoten angereichert, welche viel Lesezeit einfordern. Aber das Gute an so einem dicken Buch ist ja, dass man immer wieder einen Blick hineinblicken kann – ohne dass einem langweilig dabei wird! 😉 Nuesret Kaymak

Rezension

„Katzen-Echo“/Deutsche Edelkatze e.V.

Das ist mal ganz was Neues! Groß wie ein Telefonbuch, eindrucksvolle grafische Gestaltung in Schwarz-Weiß, überraschend ungewohnt in Optik und Inhalt.

Der 300 Seiten starke Band aus dem Atelier Kaymak wirkt auf den ersten Blick etwas sperrig, ist jedoch äußerst angenehm zu konsumieren, voller Bilder und Kurztexte, informativ und zugleich unterhaltsam.

Nach einer übersichtlichen Einführung in das Katzenwesen, der Auflistung von 15 weltweit bedeutenden Katzenzuchtorganisationen, Überblick und Erläuterung zu den zahlreichen Piktogrammen, die über das ganze Buch verteilt für schnelle Info sorgen, stellt Kaymak in alphabetischer Reihenfolge 136 Katzenrassen jeweils doppelseitig im Kurzportrait vor. Jede Rasse charakterisiert er mit einer schönen großformatigen Federzeichnung, dazu gibt er interessante anekdotisch gewürzte Hintergrundinformationen zu Zuchtgeschichte und speziellen Eigenarten der Rasse. Dabei kommt es stellenweise zu gewissen Ungereimtheiten, die wohl der Unübersichtlichkeit und dynamischen Entwicklung der interkontinental keineswegs gleichgeschalteten Katzenvereine geschuldet, von Kaymak, dem scheinbar immer irgendwie der Schalk im Nacken sitzt, mit einem eigens eingebauten Späßchen übertroffen werden. Das macht Laune!

Der Autor bezeichnet sich selbst als passionierten Katzenfan, und das merkt man seinem Werk, das inklusive Zeichnungen komplett aus seiner Hand kommt, Seite für Seite an. Die gelungene Einheit aus künstlerischer Gestaltung und didaktischem Ansatz macht die Besonderheit dieses Buches aus, das zudem durch einen außerordentlich kundenfreundlichen Preis besticht.

Sämtliche Abbildungen sind, mit Ausnahme von geschützten Logos und Marken, frei für private und nichtkommerzielle Zwecke, insbesondere in Bildungseinrichtungen, Alten- und Kinderheimen und Kliniken.

Nuesret Kaymak arbeitet als Illustrator, Konzept- und Comiczeichner, Cartoonist und Animator für Werbung, PR, Film und Fernsehen. Seit 2012 schreibt und illustriert er didaktische und humorvolle Bücher über Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, Vegetarismus und Tierschutz. Sie finden ihn auf Linkedin, Xing, Google und anderen Social Media Seiten.

Das neue Buch des Katzen- und Menschenfreundes ist geeignet zum Betrachten und Lesen, als Vorlage zum Basteln und Malen, zum Lernen und Erfreuen in allen Altersstufen und Lebenslagen.

Rezension: Ortrun Wagner (15.12.2019)
Edit: In der aktuellen Fassung (20.12.2019) wurden alle Fehler bereinigt (Verlag)